ÖBB-Sicherheitsvortrag


Da es regelmäßig zu schweren Unfällen durch Fehlverhalten am Eisenbahngelände kommt, wurden am 09. November 2017 unsere SchülerInnen und Schüler der 3. Klassen von einem Sicherheitsfachmann der ÖBB auf die Gefahren aufmerksam gemacht:

 

Besonders gefährliches Verhalten ist:

·       Gleise zu queren um Wege zu verkürzen,

·       Eisenbahnkreuzungen unachtsam oder trotz Rotlicht/herannahendem Zug zu queren

·       die Sicherheitslinie am Bahnsteig zu ignorieren oder

·       auf abgestellte Wagons zu klettern, dort droht die Gefahr eines 15.000 Volt Stromschlags