Talenteförderung - eTwinning


Im Rahmen der Talenteförderung nahmen in diesem Schuljahr 8 Schülerinnen aus den vierten Klassen beim eTwinning Projekt teil. Dabei ging es um das Anwenden der englischen Sprache und um die Vernetzung mit anderen europäischen Schulen mittels eTwinning Plattform.

Unsere Nachmittagsblöcke wurden hauptsächlich zum Erstellen von Videos genutzt. In kleinen Gruppen wurden mit dem Handy Kurzfilme gedreht z.B. über die Schule, das eigene Leben oder über Alltägliches. Am Ende konnten drei Videos auf die Plattform hochgeladen werden. Im ersten Video wird unsere Schule präsentiert, sodass sich die anderen SchülerInnen ein Bild von einer österreichischen Schule machen können. Im zweiten Video stellen sich 4 Teilnehmerinnen auf kreative Weise vor und im letzten Video stellt eine Schülerin ihr Leben mit Bildern und Texten dar. Außerdem haben die Teilnehmerinnen eine Powerpoint-Präsentation über sich und die beiden Lehrer erstellt.

 

 

Wir, die 4a und 4b haben uns freiwillig dazu gemeldet mit anderen Schülern aus anderen Schulen zu chatten und Fotos & Videos zu schicken. In diesen Stunden hatten wir sehr viel Spaß und versuchten in Teams Videos zu drehen. Frau Ohland war so nett und hat uns Kuchen mitgenommen. Zum Abschluss drehten wir einen eigenen Film: „The witch and the 7 fairy tales“.

Schülerin aus der 4a

 

 

Ich (Rita) und meine Gruppe (Anastasija, Amela, Laura, Steffi, Tina und Ebi) hatten sehr viel Spaß im Englisch Projekt. Wir drehten ein Video über unsere Schule, das sehr gut wurde. Wir werden es beim Abschlussfest zeigen. Wir drehten aber auch ein Video über uns selbst zB wie wir heißen oder was unser Lieblingsessen ist und etc. Aber das Beste was mir persönlich gefallen hat, war der Film wo wir als Prinzessin dargestellt wurden und die böse Hexe (Herr Glück) vernichten mussten. Es war sehr lustig es zu filmen. Aber die Idee hatten wir Mädchen. Die anderen Schulen hatten aber auch coole Videos. Wir schrieben auch mit Schülern aus Griechenland. Wir wurden aber auch besser in Englisch. Dieses Projekt hat extrem Spaß gemacht und es hat sich gelohnt in diesem Projekt mitzumachen. Die Lehrer (Frau Ohland und Herr Glück) waren auch immer dabei und waren immer lustig. Ich freue mich, dass wir so viel Lustiges gemacht haben.

Schülerin aus der 4a