One Billion Rising

 

One Billion Rising als gemeinsame Schülerinnenaktion

 

Schülerinnen der NMS 17, 18 und der ‚Schule für dich und mich‘ beteiligen sich am Tanzflashmob gegen Gewalt an Frauen

Eröffnung der Aktion duch StR StRin Mag.a Eva Schobesberger

 

am Freitag, den 13. Februar 2015

von 9 Uhr 45 bis 10 Uhr 15

Schulzentrum Flötzerweg 88, 4030 Linz

 

Vertreter der Medien sind herzlichst eingeladen

 

Am Valentinstag, dem 14. Februar, erheben sich weltweit auch heuer eine Milliarde Menschen und tanzen für ein Leben von Frauen und Mädchen frei von Gewalt. In Linz werden heuer Vortag zum Valentinstag, am Freitag, den 13. Februar Schülerinnen des Schulzentrums am Flötzerweg

(NMS 17, 18 und ASO  vor der Schule einen Tanzflashmob veranstalten. 

 

ONE BILLION RISING FOR JUSTICE ist ein weltweiter Aufruf an Frauen, Männer und Jugendliche, sich am 14. Februar 2015 gegen Gewalt an Frauen zu erheben. 2014 haben sich weltweit eine Milliarde Menschen erhoben, um in der größten globalen Aktion der Weltgeschichte ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern.

 

Die Kampagne One Billion Rising begann als Aktionsaufruf vor dem Hintergrund einer Statistik der Vereinten Nationen, wonach eine von drei Frauen auf diesem Planeten im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt wird. Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen sind dies mehr als EINE MILLIARDE FRAUEN UND MÄDCHEN. Am 14. Februar 2013 kamen Menschen überall auf der Welt zusammen, um ein Zeichen zu setzen, zu tanzen und sich zu ERHEBEN, um ihren Widerstand gegen die Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen kundzutun und ein für alle Mal ein Ende der Gewalt gegen Frauen einzufordern.

 

Kontakt für Rückfragen: NMS 17 - Sonja Ablinger 0664/507 1313